Home / WeedBlatt.de / Protestkiffen im Internet
1082559_10151792378450926_523536148_o

Protestkiffen im Internet

 

 

 

Protestrauchen im Internet

  • Die große bunte Lars Knacken Show

Jeden Mittwoch um fast genau 20 Uhr streamt Lars Knacken seit März 2012 regelmäßiProtestrauchen im Internet, und jede/r kann mitmachen. Zumindest meistens. Manchmal traurig, manchmal heiter, kämpft Lars mit vielen Freunden aus der Regie und seiner Hanfpuppe gegen die unsinnige Cannabisprohibition. Der Grund warum der Lars das alles tut ist einfach: Einfache Realität aber eben genauso traurig wie lachhaft.

Denn Anfang 2012 waren es 10 Hausdurchsuchungen, die Lars in laufe seines Lebens erlebte und das obwohl Lars nicht einen einzigen sogenannten „Dönermord“ verübte. Da Lars eigentlich denkt das er kein Verbrecher ist und es besser wäre wenn die Polizei mehr Ressourcen frei hat gegen richtige Verbrecher , wie die Mörder der NSU, zu ermitteln: machte er sich es zur Aufgabe sein Leben als gläserner Mensch ins weltweite Datennetz zu streamen. Zumindest schon einmal Mittwochs.

Lars sein Vorschlag beim Zukunftsmonolog mit der Bundesregierung erreichte im Jahr 2012 den 6 Platz und wurde knallhart ignoriert und das obwohl den Teilnehmern ein Gespräch mit der Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zugesichert wurde, ein Grund für Lars weiterzukämpfen……

 

 

  • Hangout-Tv.com

About Fabi_420

Fabi_420

Check Also

logo

Was tut Cannabis für Geist und Körper?

quelle:http://www.collective-evolution.com/2016/08/17/what-cannabis-does-to-your-mind-body-depending-on-how-you-ingest-it/ Entgegen läufiger Meinungen die Besagen das Cannabis rauchen keinen Therapeutischen Sinn haben, kann man …

Schreibe einen Kommentar