Home / Drogenpolitik / „Grünes Licht für die Legalisierung“
fff

„Grünes Licht für die Legalisierung“

Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis

Quelle & Bericht:
http://hanfparade.de/

„Grünes Licht für die Legalisierung!“
„Grünes Licht für die Legalisierung!“

Die Hanfparade ist die größte Demonstration für die Legalisierung von Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel in Deutschland. Sie findet seit 1997 jährlich in Berlin statt. An der letzten Hanfparade beteiligten sich mehr als 6.500 Menschen.

Die nächste Hanfparade in Berlin findet am Samstag, den 9. August 2014 statt. Sie beginnt um 13 Uhr am Hauptbahnhof auf dem Washingtonplatz und führt zum Brandenburger Tor. Dort findet in der Zeit von 16 – 22 Uhr die große Abschlusskundgebung statt.

Das Motto der Hanfparade 2014 „Grünes Licht für die Legalisierung!“ soll nicht als parteipolitische Empfehlung gewertet werden. Vielmehr wird sich die Hanfparade kritisch mit der Drogen- und Suchtpolitik aller Parteien (nicht nur der Grünen) auseinandersetzen.

Die Hanfparade soll dazu animieren, Ideen zu entwickeln, wie die Legalisierung vorangetrieben werden kann. Wir kämpfen dafür, das die Menschen in Deutschland auch bald „grünes Licht“ für die Legalisierung von Hanf als Rohstoff, Medizin und Genussmittel geben werden, wie es Menschen im November 2012 in den US-Bundesstaaten Washington und Colorado an den Wahlurnen taten.

 

Als die Hanfparade im Jahr 1997 mit dem Slogan „Legalisierung Jetzt!“ die politische Bühne betrat, tat die Mehrheit der Deutschen die Forderung Wiederzulassung der Pflanze Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel, Amnestie für alle Hanfgefangenen sowie Rehabilitierung der Prohibitionsgeschädigten als Gespinst einiger weniger benebelter Hirne ab.

Knapp zwei Jahrzehnte oder 18 Hanfparaden später sind die einst einsam rufenden HanffreundInnen und LegalisierungsbefürworterInnen im Mainstream der Gesellschaft angekommen. Sie können die weit überwiegende Mehrheit der MedizinerInnen und 105 deutsche Strafrechtprofessoren (~40%) zu ihren Unterstützern zählen. Laut einer EMNID-Umfrage aus dem Jahr 2010 sprechen sich inzwischen 54 Prozent der Deutschen für einen liberaleren Umgang mit Haschisch und Marihuana aus. Die Legalisierungsforderung ist im Programm gleich mehrerer im Bundestag vertretener Parteien.

Da geht's lang
Da geht’s lang

 

Auftaktkundgebung auf dem Washingtonplatz

Die Hanfparade 2014 wird auf dem Washingtonplatz südlich des Hauptbahnhofs starten. Da Jahr für Jahr immer mehr Teilnehmer der Hanfparade aus anderen Bundesländern anreisen, wählte das OrgaTeam der Hanfparade einen Platz für die Auftakt­kundgebung, der in unmittelbarer Nähe eines Fernbahnhofs liegt. Der Washingtonplatz liegt direkt am Südausgang des Hauptbahnhofs. Der Name des Platzes ist eine Ehrung von George Washington, der von 1789 bis 1797 der erste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika war.

Erste Zwischenkundgebung vor der Bundesgeschäftsstellle der Grünen

Zweite Zwischenkundgebung vor dem Gesundheitsministerium

Abschlusskundgebung vor dem Brandenburger Tor

Auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor wird wie in den Vorjahren die große Abschlusskundgebung der Hanfparade stattfinden. Es wird wieder eine Bühne mit Livemusik und Reden geben, sowie Informationen zu Hanf als Grundstoff für Industrieprodukte, Hanf als Medizin und Mitmachangeboten rund um Hanf. Diverse Vereine und andere Organisationen werden mit Infoständen Aufklärungsarbeit leisten.

Ihr seid neugierig geworden und wollt mehr wissen.?
Dann geht auf www.hanfparade.de

Dort erfahrt ihr alles was ihr wissen müsst.

About G-RoB

G-RoB
Co-Admin Weedblatt.de Rastaman for life

Check Also

Marijuana_420_weed_mary_jane_drugs_2560x1440

Cannabis auf Rezept – Compilation

Cannabis gibt es jetzt auf Rezept Hanf darf künftig für die Anwendung bei schwer kranken …

Schreibe einen Kommentar